bb-limo.de

Insektenschutz ist wichtig

Written on   By   in Allgemein, Haus, Modernisieren

insects-566430_640Wohl alle freuen sich, wenn es endlich wieder wärmer wird und mit offenen Fenstern und Türen gelebt werden kann. Leider hat der Sommer aber auch seine Schattenseiten und die heißen ganz einfach Insekten. Es ist nicht möglich mit offenen Fenstern zu schlafen, wenn es keinen vernünftigen Insektenschutz in Form von Fliegenfenster und Insektenschutztüren gibt. Wer sich für Fliegengitter und eine Fliegengittertür für die Balkontür entscheidet, braucht solche Plagegeister nicht mehr in Kauf zu nehmen und kann sich entspannt zurücklehnen. Fernsehabende bei Kerzenlicht sind ebenso möglich, wie eine angenehme Nachtruhe ohne einen Pantoffel oder eine Fliegenklatsche.

Verschiedene Arten von Insektenschutz

Wer einen guten Insektenschutz kaufen möchte, hat ausreichend Möglichkeiten sich zu entscheiden. Angefangen mit einem Fliegengitter, der mit einem Klettband befestigt wird, geht die Auswahl über einen Fliegengitter mit einem Spannrahmen.

Der Fliegengitter Spannrahmen wird in der Regel auf einen leichten, aber trotzdem soliden Alurahmen befestigt. Der Fliegengitter selber besteht wahlweise aus einem Fiberglasgewebe oder aus Metall. Bei der Farbe kann natürlich auch gewählt werden, hier kommen weiß, braun oder Silber in Betracht. So kann immer nach den vorhandenen Fenstern und Türen ausgesucht werden und nichts würde die Optik großartig stören. In den kalten Monaten wird das Fliegengitter Spannrahmen Fenster einfach abgenommen und irgendwo verstaut. Ganz komfortabel ist auch ein Fliegengitter Rollo, das klassisch bedient werden kann oder seitlich.

Besonders für diejenigen, mit engen Platzverhältnissen ist dieser Insektenschutz zu empfehlen. Dazu kann auch ein Fliegengitter mit einem Drehrahmen gewählt werden, das sich ebenso leicht entnehmen und einsetzen lässt wie ein Spannrahmen. Die Fliegenfenster sind besonders geeignet, wenn sich Blumenkästen auf der Fensterbank befinden.

Der gute Fliegengitter für Türen

Natürlich ist es wichtig auch Insektenschutztüren anzuschaffen, denn jeder weiß, dass durch große Öffnungen viele Insekten kommen können. Bei einerFliegengittertür handelt es sich um eine zweite Tür, die einfach vor oder hinter die vorhandene montiert wird. Das kann eine Fliegengitter Pendeltür sein oder eine Fliegengitter Schiebetür. Die Fliegengitter werden in der Regel mit Scharnieren befestigt, es gibt im Handel aber auch Insektenschutztüren, die einfach nur eingehängt werden.

Sie können dann ohne Spuren zu hinterlassen einfach wieder entnommen werden. Bei einer Fliegengittertür ist speziell darauf zu achten, dass sie über eine umlaufende Bürstendichtung verfügt und bei einer Fliegengitter Schiebetür sollte auf Gummirollen geachtet werden. Das macht dieInsektenschutztüren im Gebrauch um einiges leiser und leichter bedient werden können sie auch, somit ist es auch für Kinder kein Problem die Fliegengittertürenzu öffnen und zu schließen.